la pièce de résistance

Immer wieder die Besatzermedien

Erstaunlicherweise beschäftigt sich die NPD auch mit stinkenden amerikanischen Hollywoodfilmen - aber nur dann, wenn sie eine ganze Menge "antideutscher Hetze" enthalten.

Zuerst was anderes: Die Erklärung, der Spruch auf einem T-Hemd (man kann diese Leute nur für ihren linguistischen Erfindungsreichtum bewundern) "Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenns nach mir ging, tut sie es nicht" (aus dem Ärzte-Song ''Ein Sommer Nur Für Mich'') ist für den rechten Rand unserer Gesellschaft linksextremistische Hetze und ein Aufruf zur Gewalt an treudeutschen Patriotisten - denn jeder weiß, ein Nazi bzw. Faschist ist laut unseren hiesigen "Systemmedien" einfach nur ein stolzer Deutscher. Dass ein Zusammenhang zwischen der persönlichen Identifizierung als Nationalsozialist und schrecklichen Massenmorden besteht, wird hier geflissentlich übersehen, wenn nicht geleugnet.

Wirklich toll finde ich dann aber die nationalsozialistischedemokratische Rezension zu Tarantinos "Inglorious Basterds". Er propagiere Gewalt an Kriegsgefangenen, unschuldigen Soldaten, befehlstreuen Männern. Dass gerade "die Amerikaner" so einen Film machen, wo die doch auch die Indianer und so weiter... Jaha, Tarantino hat diesen Film in der Tat im Auftrag der US-amerikanischen Regierung von vor zweihundert Jahren gedreht, und hat Steuergelder unschuldiger, weißer, hartarbeitender amerikanischer Männer dazu benutzt, ja, missbraucht, auch noch deutsche (!) Schauspieler für diesen "Schinken" zu kaufen. Auf die Idee, dass die ganze Grundprämisse dieses Films Analogie, Ironie, Sarkasmus ist, ist man in den Reihen der Erleuchteten, die auserkoren wurden, für die NPD zu schreiben, entweder nicht gekommen, oder hat diese Erkenntnis wiederum ignoriert - denn sonst indoktriniert es sich ja nicht so leicht. Natürlich feiern linksextremistische Systemmedien wie die "Welt" und die "Süddeutsche" einen solchen widerwärtigen Streifen.

Gott sei Dank besteht die Stammwählerschaft der NPD, so es denn eine gäbe, nicht aus Leuten, die lesen. Insofern wäre eine NPD-gesponserte  Folge von "Mitten im Leben" praktikabler, um den stolzen Deutschen zu erreichen.

17.9.09 17:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung