la pièce de résistance

"Artikel IV? Grundgesetz? Nie gehört, aber die abendländische Kultur ist in Gefahr!"

Es macht mich regelrecht krank.

Die Politik hat den Vorschlag, den Islam an deutschen Universitäten zu lehren, gut aufgenommen, und jeder, der sich ernsthaft mit dem Thema befasst, kann nur zum gleichen Schluss kommen.

Wenn man jedoch den grotesken Schritt wagt, die Autoren von Kommentaren in den Onlineauftritten großer Tageszeitungen als Intepretation der öffentlichen Meinung in Deutschland anzusehen, trifft man auf eine Wunderwelt der Intoleranz und der Xenophobie.

Da wird die "abendländische Kultur" hochgehalten und der Islam als solches verteufelt, als faschistisch bezeichnet und als menschenfeindlich. Lösungsvorschläge? Durch die Bank faschistisch und menschenfeindlich, da wird gar ein Verbot des Islam gefordert.

Immer wieder wird der Koran zitiert, wenn es darum geht, zu zeigen, wie verachtenswürdig die Religion ist. Unglücklicherweise scheinen die Autoren der Kommentare noch niemals ihre ach so geliebte Bibel genauer angesehen zu haben, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die dem Koran an grausamen und bizarren Stellen in irgendetwas nachsteht. 

Eine Schande sei es, dass deutsche Steuergelder für "deren" Glauben draufgingen. Abgesehen davon, dass natürlich die meisten von "denen" selbst Deutsche sind und von daher selbst Steuern zahlen, mit denen auch christliche Theologiefakultäten bezahlt werden, scheint den selbsternannten Islamkritikern sowieso jedes Mittel Recht, um in ihrer Panik mit absurden Maßnahmen um sich zu werfen, um "unser Deutschland" vor dem Untergang zu bewahren.

Natürlich scheint es nicht so, als sei auch nur einer der Menschen, die Zeit, Muße und Motivation haben, auf "welt.de" ihren fremdenfeindlichen Scheiß loszuwerden, jemals auch nur in der Nähe einer Universität gewesen.

Die Politik, die von diesen Menschen kritisiert wird, weil sie nicht in der Lage sei, anständige Integrationsmaßnahmen durchzusetzen, wird nun kritisiert, weil sie anständige Integrationsmaßnahmen durchsetzt.

30.1.10 17:49

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung